Biographisches

Bernd Johannes Wolf, geb. 1957, studierte in Bochum (Musikwissenschaft / Anglistik) und Köln, ergänzt durch einen einjährigen Studienaufenthalt in Schottland (Central Region, Stirling). Neben seiner Tätigkeit als Schulmusiker an einem Gymnasium (bis 2020) ist Bernd Wolf als Gitarrist und Kontrabassist bis heute in Konzerten und auf Konzertreisen (innerhalb und außerhalb Europas) verschiedener Orchester sowie diverser Ensembles der Bereiche Kammermusik und Jazz in Erscheinung getreten. 

Weiterhin ist Bernd Wolf als Komponist sowie als Bearbeiter tätig. Seine Kompositionen decken eine Spannbreite von Kammermusik, über Liedkompositionen, bis hin zu großer Orchesterbesetzung ab. Einige seiner Werke sind beim Musikverlag edition49 im Druck veröffentlicht.

Wichtige Impulse zum Komponieren empfing er während des Studiums durch Prof. Dr. Henning Frederichs. An verschiedenen Aufführungen von Werken von Henning Frederichs, teilweise als Uraufführung, war Bernd Wolf beteiligt, zwei davon spielte er auch auf CD ein, "Sonata da Chiesa" sowie das ihm gewidmete "Khinah" (letzteres mit dem Kammertrio "Consortium  Hortus Tritonalis", dem er von Mitte der 80er bis Mitte der 90er Jahre als Gitarrist angehörte).

Bei seinen Auftritten als Jazzmusiker hatte Bernd Wolf im Laufe der Jahre Gelegenheit zur musikalischen Zusammenarbeit mit namhaften Musikern wie Herb Geller (LP "Hot House"), Gerd Dudek, Lee Harper, Frank Wunsch, Matthias Nadolny, Michael Peters, Jona Kümper und anderen.

Während seiner musikpädagogischen Laufbahn lag über 25 Jahre lang  ein für ihn bedeutsamer Schwerpunkt seiner Tätigkeit in dem Internationalen Musikaustausch mit englischen Schulen (für kurze Zeit auch mit einer amerikanischen) mit dem Ziel, jungen Musikerinnen und Musikern aus den verschiedenen Ländern zu ermöglichen, sich ohne Barriere musikalisch zu begegnen und als gemeinsame Band aufzutreten.

Bernd Wolf ist u.a. Mitglied der „Rhein-Ruhr Philharmonie“ sowie der Landes-Lehrer-Big Band NRW sowie einer der ständigen Dirigenten des 2003 von ihm mitbegründeten Kreissinfonieorchesters des Ennepe-Ruhr Kreises.

IMG_1110_edited.png